Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuelles
Aktuelles

"Kein Kind alleine lassen" in der Corona-Krise

Flyer und Plakate für Kinder aufhängen

'Kein Kind alleine lassen' in der Corona-Krise
Titelbild-einsames Kind

Wir machen uns große Sorgen um Kinder und Jugendliche, die gerade jetzt Gewalt in der Familie ausgesetzt sind. Schulen, Sportvereine, Kitas, Jugendclubs, alle Orte, an denen sonst Spuren von Misshandlungen entdeckt werden könnten, haben geschlossen, Täterinnen und Täter sind den ganzen Tag über zuhause. Jeder kann in dieser Situation versuchen, Kinder in der eigenen Nachbarschaft zu schützen. Deshalb wurde die Website www.kein-kind-alleine-lassen.de ins Netz gestellt. Auf der Website finden Menschen Flyer, die sie ausdrucken und im Hausflur, im Ladenfenster, im Supermarkt aushängen können. Auf den Flyern stehen die wichtigsten Notrufnummern oder Tipps für Kinder und Jugendliche, was sie tun können, wenn sie in Gefahr sind und wo sie jemanden erreichen, der ihnen hilft. Flyer aufhängen ist eine einfache Sache mit großer Wirkung: Kinderschutzexpert*innen aus unseren Beratungsstellen betonen immer wieder, wie wichtig es für Kinder und Jugendliche ist, zu erfahren: Du bist nicht allein. Es gibt Hilfe.

Bitte unterstützen Sie diese Aktion.

Verbreiten Sie in Ihren Verteilern diesen wichtigen Aufruf. Teilen Sie unser Material. Drucken Sie Flyer aus und hängen Sie sie in Hausflure, Arztpraxen, Krankenhäuser, Supermärkte oder Apotheken.

 

 

Symbol Beschreibung Größe
Pressemitteilung
Missbrauchsbeauftragter Rörig
0.1 MB
Flyer
Jetzt kein Kind alleine lassen
0.1 MB
Plakat für Erwachsene
Kein Kind alleine lassen
0.9 MB
Plakat für Kinder und Jugendliche
Hier findest du Hilfe
0.9 MB
09.04.2020

Zurück

Kontakt zur Netzwerkstelle

  Landkreis Stendal
  Jugendamt
  Tina Schulze
  Hospitalstraße 1-2
  39576 Hansestadt Stendal
  Tel.: 03931 60-7111
  Fax: 03931 213060

  E-Mail:
  netzwerk-kinderschutz
  @landkreis-stendal.de

  Nachricht per Kontaktformular

Hilfe in Notsituationen

Jugendamt: 03931 60-6
außerhalb der Dienstzeit: 112

Polizei: 110
Notarzt / Feuerwehr: 112
>> weitere Notfallnummern