Sie befinden sich hier: Startseite » Netzwerkstelle » Netzwerktreffen

Protokoll - Netzwerktreffen am 05.04.2019

10:00 bis 12:00 Uhr

Netzwerkgedanke

Liebe NetzwerkpartnerInnen und Interessierte,

am 05.04.2019 von 10:00 bis 12:00 Uhr fand das letzte Netzwerktreffen statt. Die vorletzten Treffen richteten sich auf Ziele, Selbstverständnis und Visionen des Netzwerkes für Kinderschutz und Frühe Hilfen. Das Treffen vom 05.04.2019 war vom Konkretisieren der Ziele geprägt.

Folgende Ergebnisse sind dabei entstanden:

  • Die 14 Teilnehmer vom 05.04.2019 wollen sich verbindlich regelmäßig treffen. Die Gruppe soll 20 Personen nicht übersteigen.
  • Es werden mindestens vier Treffen pro Jahr in der „kleinen“ Netzwerkgruppe stattfinden. Zusätzlich wird es für ALLE Netzwerkpartner und Netzwerkpartnerinnen wie gewohnt Seminare/Fachtage/Vorträge als Plattform zur Vernetzung und Wissensvermittlung geben.
  • Jedes Treffen findet in einer anderen Einrichtung statt. Gastgeber sind die jeweiligen Netzwerkpartner der Netzwerkgruppe.
  • Der Gastgeber stellt dabei die Institution und die Arbeitsinhalte/Arbeitsansätze vor. Dieser Input wird ALLEN Netzwerkpartnern in einem Protokoll per E-Mail zur Verfügung gestellt. Das heißt, auch wenn Sie nicht der „kleinen“ Netzwerkgruppe direkt angehören, werden Sie regelmäßig darüber informiert.
  • Bei jedem Treffen gibt es zusätzlich ein Tagesthema, worüber wir uns in der Gruppe austauschen, um festzustellen, welches gemeinsame Wissen wir haben und wo noch „Wissenslücken“ gefüllt werden müssten/sollten. Wenn diese Lücken aufgedeckt sind, folgen daraufhin möglicherweise Seminare/Veranstaltungen für ALLE Netzwerkpartner, die von der „kleinen“ Netzwerkgruppe mitgedacht und geplant werden.

Wir haben uns noch einmal die herausgearbeiteten Ziele vom 31.05.2018 vorgenommen und darüber abgestimmt, womit wir beginnen wollen. Folgende Prioritäten wurden festgelegt:

  • Es soll in diesem Jahr noch ein Speed-Dating stattfinden. Drei Teilnehmer der „kleinen“ Netzwerkgruppe treffen sich noch einmal extra, um das Speed-Dating zu planen und vorzubereiten.
  • Mit den Ergebnissen der Treffen und dem Wissen über die verschiedenen Institutionen soll nach und nach der „Online-Katalog“ gefüllt und ausgeweitet werden (https://kinderschutz.landkreis-stendal.de/de/fuer-eltern-und-kinder.html) , sowie das „Elternbuch“ (https://kinderschutz.landkreis-stendal.de/de/aktuelles.html rechts auf der Internetseite).
  • Es gab Interesse daran, jährlich eine Fachtagung zu organisieren. Die zu besprechenden Tagesthemen der Netzwerkgruppe können eine Grundlage für die Themenfindung darstellen. Über folgende drei Themen wird sich die Gruppe auf den nächsten Treffen austauschen: 1. Medienkompetenz, 2. Datenschutz, 3. Eltern von behinderten Kindern/behinderte Eltern.
  • Flyer und Plakate wurden noch nicht weiter diskutiert, weil die Teilnehmer der Ansicht waren, dass möglicherweise noch zahlreiche NetzwerkpartnerInnen in der Liste fehlen. Die letzte E-Mail wurde eventuell missverstanden. Es sollten sich alle Netzwerkpartner zurückmelden, die mit auf Öffentlichkeitsmaterialien des Netzwerkes Kinderschutzes und Frühe Hilfen erscheinen möchten, unabhängig, ob sie „nur“ die E-Mails lesen, an Fachveranstaltungen teilnehmen oder der „kleinen“ Netzwerkgruppe angehören. Bitte nehmen Sie Kontakt mit der Netzwerkstelle auf, wenn Sie in diese Liste mit aufgenommen werden möchten. Diese Daten werden nach und nach in die Datenbank „Für Eltern und Kinder“ auf der Internetseite www.kinderschutz.landkreis-stendal.de eingepflegt (siehe erster Link oben in der E-Mail).  
     
Symbol Beschreibung Größe
Protokoll_Netzwerktreffen_05.04.2019
Protokoll_05.04.2019
0.2 MB
19.03.2019

Zurück

Kontakt zur Netzwerkstelle

  Landkreis Stendal
  Jugendamt
  Tina Schulze
  Hospitalstraße 1-2
  39576 Hansestadt Stendal
  Tel.: 03931 60-7111
  Fax: 03931 213060

  E-Mail:
  netzwerk-kinderschutz
  @landkreis-stendal.de

  Nachricht per Kontaktformular

Hilfe in Notsituationen

Jugendamt: 03931 60-6
außerhalb der Dienstzeit: 112

Polizei: 110
Notarzt / Feuerwehr: 112
>> weitere Notfallnummern